Ende der Radverkehrsführung im Kreuzungsbereich

Wenn Radfahrerfurten am Ende der Kreuzung aufgelöst werden, müssen sich Radfahrer in den fließenden Verkehr einordnen und es kommt zu gefährlichen Situationen.

Unbnannt

Eine weitere nicht empfehlenswerte Möglichkeit ist die kurze Fortführung eines viel zu schmalen Schutzstreifens neben der durchgezogenen Linie. Das die Überholabstände dort miserabel sind, sollte klar sein.

Unenannt

Weiterhin birgt die getrennte Führung der Radfahrer über Knoten auch weitere Gefahren: (Rechtsabbiegekonflikt, schlechter sichtbar, Überholen auf Kreuzung).

Sinnvoller wäre es da die Radverkehrsführung vor der Kreuzung zu beenden oder einen ARAS anzulegen.

Oder man sollte hinter der Kreuzung einen echten Raum für Radfahrer schaffen, von dem sie sich in den Verkehr einordnen können.

nbenannt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s