Der Schutzstreifen

Auf vielen innerörtlichen Straße werden Schutzstreifen abmarkiert, um Radfahrer einen eigene Verkehrsfläche anzubieten.

Regelmaß: 1.5m

Mindestmaß: 1.25m

Aussehen: Schmalstrich  1m Strich/ 1m Lücke

Kategorie: Teilseparation, er ist Teil der Fahrbahn (bei Bedarf Mitbenutzung durch Kfz gestattet)

Diese Streifen haben vereinen die Probleme des Mischverkehrs mit denen der Separation, sie sind nicht empfehlenswert.

Die Breite

Schutzstreifen werden fast immer in mit den 1.25m Breite abmarkiert, inkl. Markierung und Gosse.

Wenn ein Radfahrer mit einem 0.6m breiten Lenker 0.7m Abstand Rad-Bordstein auf diesem Streifen fährt, bleiben links noch 0.25m Abstand. Dazu kommen noch Pendelbewegungen. Von 1.5m Überholabstand ist nichts zu erkennen.

Des Weiteren ist die Botschaft eine Trügerische; der Radfahrer fährt rechts von der Markierung, der Autofahrer links, so wird er aufgefordert direkt entlang der Linie (Spurdenken) entlangzufahren (überholen). Für den Radfahrer ist es dann nicht angenehm, wenn er zwischen der Bordsteinkante und einem LKW 1.25m Platz hat.

Interessant ist auch dieser Artikel: http://bernd.sluka.de/Radfahren/Schutzstreifen.html
Zum Vergleich: Ein baulicher Radweg ist 1,6m breit, er besitzt einen Trennstreifen zur Fahrbahn und zum Fußweg. Außerdem halten Kfz eine größeren Abstand zu einer Bordssteinkante, als zu einer Markierung.

Einmündungen

Schutzstreifen führen rechts von rechtsabbiegenden Fahrzeugen, . . .

Radfahrer werden durch „vorbeifahrende“ Fahrzeuge verdeckt.

Dooring

Schutzstreifen müssen nur einen 0.25m breiten  Sicherheitsstreifen zu Längsparkständen besitzen.

schutzstreifen-dooring-helmurteil

Der Überholvorgang

Es wird nicht aktiv überholt, es wird auch bei Gegenverkehr „vorbeigefahren“.

2015-05-04_00012

Einseitige Schutzstreifen

Ist der Querschnitt kleiner als 7m können einseitige Schutzstreifen abmarkiert werden. Das Problem ist Fahrzeuge, die entlang des Bordsteins fahren, können nicht auf den Schutzstreifen ausweichen. Somit reduziert sich der Überholabstand weiter und es kommt zu Konflikten im Gegenverkehr.

2015-04-07_00009

Schutzstreifen auf Einrichtungsfahrbahnen

Schutzstreifen werden auch neben Verkehrsinseln und durchgezogenen Linien abmarkiert. Dies provoziert geradezu gefährliche Überholmanöver. Da es sich nur um Schutzstreifen handelt, soll zum Überholen auf die Gegenfahrbahn ausgeschert werden, was in diesen Fällen nicht möglich ist.

Auch befindet sich oft in der Mitte eine Leitlinie, die einen ähnlichen „Spureffekt“ mit sich bringt.

media.media.e3137416-0939-49b5-b72b-544d06afb7d5.normalized2011_02

https://radinfrastruktur.wordpress.com/breite-schutzstreifen/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s